Turbo ist vermittelt, soweit die News aus dem Tierheim. Tierheimhündin Biene wird am 30.11.2010 operiert und findet nach der Genesungszeit hoffentlich bald auch ihre Menschen. Am Samstag Nachmittag brach hier das komplette Chaos los, als Linus auf einmal panisch durch die Wohnung schoss. Er hatte es irgendwie geschafft sich in einen Gelbsticker zu setzen, der nun zwischen Schwanz und Hinterläufen klebte. Erste Versuche, an den Kater heranzukommen endeten mit dessen Rückzug hinter das Sofa. Da Linus aber so schon nicht einfach ist fuhr ich ins Tierheim um mir ein Fangnetz für ihn zu besorgen. Ich sah mich schon am Samstag abend mit ’nem narkotisierten Kater in der Tierklinik sitzen. Glücklicherweise erreichte mich aber kurz vorm Eintreffen im Tierheim der Anruf, dass er sich den Sticker selbst abgerissen hatte. Glücklicherweise sind die Dinger auch ungiftig, so dass ich nach einer kurzen Gassi-Runde (damit ich nicht völlig umsonst zum Tierheim gefahren war), unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren konnte. Da er sich das Ding selbst entfernt hat, bringt er es glücklicherweise auch nicht mit uns in Verbindung und kam auch wenig später wieder zum Kuscheln an. Glück gehabt!

%d Bloggern gefällt das: