Eine Woche ohne Feiertag ist man ja gar nicht mehr gewöhnt, aber ich konnte die Zeit gut nutzen. Zum einen habe ich das Pensionszimmer wieder auf Vordermann gebracht, was allerdings nicht sonderlich lang vorgehalten hat, da der Feldhase dort ja Tag und Nacht herumhoppelt. Nun hat er aber ein Gewicht erreicht, bei dem man sich keine Sorgen mehr machen muss und so wollen wir ihn morgen Abend in die Freiheit entlassen.

ak_170513_4 ak_170513_3

 

 

 

 

 

Weiterhin laufen die Vorbereitungen auf den Tag der offenen Tür am Sonntag auf Hochtouren und ich hoffe natürlich, dass einige Besucher vorbeischauen werden. Am Montag dürfen die Wildkaninchen dann vermutlich in ein Außengehege umziehen, aber am Sonntag sollen sie noch vor dem Menschenauflauf geschützt werden. Erfreulicherweise gab es bisher keine weiteren Abgänge bei den Kaninchen und ich hoffe, dass dies auch so bleibt.

Pocki hat sich sehr gut eingelebt und gerät kaum noch in Streß, wenn man das Zimmer betritt, oder etwas in seinem Käfig macht. Vermutlich leidet der Gute an einem Thymom, einem Tumor im Brustkorb, und die Zeit wird zeigen, wie gut er damit zurecht kommen kann.

Die Fotografin Ursula Heinelt kommt heute abend an, wer noch ein Shooting buchen möchte, sollte sich beeilen, es ist nur noch 1 Termin frei.