ak_210814_1Das letzte Update ist ja schon ne ganze Weile her, aber so ist das hier im Sommer, man hat von Tag zu Tag eine neue Planung und die hält meistens auch nur 5 Minuten stand. Ich versuche mal einen kleinen Überblick zu schaffen. Die Möwe und auch die Taube, zu der übrigens noch eine zweite in entkräftetem Zustand hinzukam sind inzwischen ausgewildert. Die Handaufzuchts-Taube ist weiter hier in der Nähe in den Bäumen zu ak_240814_2hören, sie wird wohl noch ein wenig in der Nähe bleiben. Die zweite habe ich heute morgen auch kurz gesehen, denke ich. Das zweite Wildkaninchen von Anfang August ist leider auch verstorben. Dafür hatten wir heute Besuch von einem anderen ehemaligen Pflegekind, welches munter durch den Vorgarten hoppelte.

ak_210814_3

Der kleine Spatz der sich so wacker hielt, hat sich sehr gut entwickelt. Das einzige, was für eine Auswilderung noch fehlt ist das selbstständige Fressen, der kleine will partout gefüttert werden und da hilft auch Hungern-lassen bisher nicht. Naja mal abwarten, irgendwann wird er schon verstehen, dass er auch selbst fressen kann. Bis dahin heißt es halt weiter Handfütterung.

 

ak_210814_2

 

In der Zwischenzeit hatten wir noch diverse andere Tiere hier, darunter auch einen Mauersegler, der sich jedoch nach einer kurzen Ruhepause hier, auch recht schnell wieder in die Lüfte schwang.

 

ak_240814_1Heute morgen bekam ich einen Notruf wegen einem jungen Wildkaninchen, welches sich in einen Wohnwagen unter dem Bett verklemmt hatte. Die Leute waren so clever, den Kleinen rauszusetzen und zu beobachten, aber auch nach einigen Stunden wollte er sich nicht vom Fleck bewegen und so brachten sie ihn heute morgen zu mir. Ich hatte erst angenommen, dass er groß genug ist um selbstständig zu fressen, aber entweder ist er noch zu verängstigt oder er ist doch noch nicht groß genug, jedenfalls bekommt er jetzt doch Milch.

ak_240814_3

 

Und vorhin habe ich dann noch ein zugelaufenes Katzenkind aus Schlagsdorf abgeholt. Das wunderhübsche Katzenmädchen ist sehr mager, aber sonst sieht sie gut aus. Morgen geht sie dann ins Tierheim.

 

Foto

 

Gestern war im Tierheim das alljährliche Sommerfest, wo ich auch mit einem Stand vertreten war. Das wechselhafte Wetter trübte unsere Laune überhaupt nicht       und ich konnte viele interessante Gespräche führen.

Aktion-Hundetraining_v3

 

 

1 Woche gibt es noch die Möglichkeit ein Gratis-Trainingstermin zu vereinbaren, auch hier bin ich über die bisherige Resonanz in den letzten 3 Wochen sehr erfreut und auch hier habe ich viele interessante Gespräche geführt und werde die ein oder andere Anregung für Angebote sicher versuchen umzusetzen.