Erfreuliche Nachrichten überall: Maus Erna geht es bedeutend besser, sie hat zwar noch eine leichte Kopfschiefhaltung, flitzt aber sonst wieder putzmunter durch den Käfig. Auch das Auge scheint wieder völlig ok zu sein. Allerdings kann man noch nicht sagen ob und wieviel sie darauf sieht. Aber insgesamt bin ich ganz guter Dinge mit ihr. Auch Mäuserich Watson ist weiter fidel und munter und läst die tägliche Antibiotika-Gabe mal mehr, mal weniger brav über sich ergehen. Nach Absprache mit der Tierärztin muss Erna das auch noch bis Donnerstag über sich ergehen lassen, Watson ist ab sofort davon befreit. Und der zweite Grund zum Jubeln ist die Vermittlung von meinem ehemaligen Pflegehund Ozzy. Mehr dazu unter Pflegetiere. Diese Seite wird, wenn ich es schaffe heute und morgen fertig gestellt. Also alles in allem schonmal ein guter Wochenbeginn.